Donnerstag, September 14, 2006

Richten des Dachstuhls

„Nein, da fahr ich nicht rein!“ So die Worte des armen unwissenden LKW-Fahrers, der heute Morgen um 8:00 Uhr mit dem Dachstuhl auf dem Hänger vor der 3,5m breiten Privatstrasse stand. Wenn man den LKW (mit Kran und Hänger) gesehen hat, weiß man auch wieso!Die Zimmerleute von Kähler konnten den Fahrer aber irgendwie doch noch überreden, nicht wieder wegzufahren. Kurzerhand wurde ein störendes Straßenschild ausgebuddelt und los ging es. Da wir noch einiges für das Richtfest am Nachmittag zu organisieren hatten, haben wir uns erstmal verabschiedet und die Leute in Ruhe arbeiten lassen. Auf der Baustelle wurde zuerst das ganze Material, welches schon seit Tagen vor dem Haus lag, in das Dachgeschoss befördert. Ansonsten wäre kein Platz für die ganzen Holzteile des Dachstuhls gewesen. Um 10:00 Uhr war man dann soweit, dass die ersten Teile des Dachstuhls auf die Erdgeschossdecke gesetzt wurden.
Die Maurer waren auch da und haben die Feuchtigkeitssperren im Erdgeschoss verklebt.

Keine Kommentare: