Dienstag, Mai 01, 2007

Freigänger



Nach vielen Überlegungen und Bedenken wegen des nahen Jägerstandes haben wir uns ein Herz gefasst und die Haustür für die Miezen geöffnet. Mit vorsichtigen Schritten, aber voller Begeisterung, wagten sich beide gleich hinaus und nahmen ihre Umgebung mit allen Sinnen in sich auf. Wichtig war die offene Tür als Fluchtweg, denn selbst eine harmlose Hummel sorgte für einen Sprint nach drinnen. Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis die beiden sich an die vielen unbekannten Dinge gewöhnt haben. Aber es bringt viel Freude, die zufriedenen Gesichter der Zwei zu betrachten. Wir haben den Schritt noch nicht bereut!

1 Kommentar:

die Beckmanns hat gesagt…

Jaaaaa, ich kämpfe halt immer noch mit mir, ob unsere zwei nun auch raus dürfen. Seit unserem gestrigen Grillen ist der Druck auf mich noch mehr gewachsen ;-)

Liebe Grüße,
Ina